Mai 222013
 
Pocket

evernote-zukunft

Information bündeln

Evernote ist grundsätzlich sehr sparsam, wenn es um die Nennung von Zeitpunkten oder die Beschreibung neuer Funktionen geht. Meist erfährt man erst Einzelheiten, wenn das entsprechende Update schon downloadbar ist. Momentan wissen wir, dass die Zwei-Wege-Account-Sicherung in den nächsten Wochen eingeführt wird und es auch in absehbarer Zeit kleine Aufgabenplanungsfunktionen geben wird. Dazu kommt bei Windows in der Version 5 eine recht große optische Veränderung und Modernisierung, ähnlich wie das bei der Mac-Version vor einigen Monaten vorgenommen wurde.

Soweit sind die Änderungen eher “konventionell”. In einem heutigen Blog-Beitrag beschreibt das Unternehmen seine Überlegungen, Informationen in neuer Art zusammen zu führen. Als “Spielwiese” dienen dabei kleinere Produkte wie z. B. “Evernote-Hello”, mit denen bestimmte Funktionen zunächst getestet werden – etwa das Erkennen von personenbezogenen Informationen oder die Strukturierung von Textvorlagen. Eines der Ziele, das bereits ansatzweise in der Mac-Version verwirklicht wurde, ist das Erkennen von Information, die inhaltlich verknüpft ist. Es sollen auf diese Weise Bündel von Informationen entstehen, die gemeinsame Bezüge aufweisen (personenbezogen, projektbezogen usw.).

Man wird sehen, wie diese Ideen konkret umgesetzt werden. Es ist zu erwarten, dass Evernote bei seinem eigentlich Kernprodukt eher Stück um Stück vorgehen und nichts überstürzen wird. Das ist auch im Sinne der Anwender, denen ein solides Produkt wichtiger ist, als alle möglichen bunten Funktionen vor sich zu haben, die mal funktionieren, mal nicht und mal wieder durch andere Ideen ersetzt werden. So oder so – man darf gespannt sein!

 

  3 Responses to “Evernote geht neue Wege”

  1. …schön wärs, wenn Evernote solide wäre. Auch aufgrund des sehr guten Blogs :-) habe ich mich vor einiger Zeit entschieden auf Evernote umzusteigen. Auch ein Premiumkonto gönne ich mir!
    Inzwischen nutze ich es auf Android und auf Windows. Seit knapp 4 Wochen stürzt die Win-Version beim syncronisieren ab und das auf allen Win-PC. Ich kann mich hier erinnern gelesen zu haben, Evernote besitzt ausgezeichneten Support. Das kann ich leider nicht bestätigen. Nach vielen Mails an den deutschen Support mit diversen Log-Dateien habe ich bis heute keine Lösung. Antwort oft erst nach einigen Tagen, Tickets wurden automatisch geschlossen und das bei meinem Premiumaccount. Daraufhin habe ich eine Problemlösung über den englischen Chat versucht, auch Fehlanzeige. Da ich ein neues Konto eröffnet habe und dies einwandfrei funktioniert, muss an meiner Datenbank liegen. Inzwischen merke ich mein Android macht seit einigen Tagen kein sync mehr. Einzigste Abhilfe abmelden und neu anmelden. Daraufhin wurden meine neu erstellten Notes in “unsaved_notes” gesichert. Nun funktioniert die Androidversion wieder aber die gesicherten Notes können nicht importiert werden, somit alle offline Notes weg :-(
    Ich bin entäuscht und werde mich wohl wieder davon verabschieden, so kann man nicht arbeiten…

    Grüße
    Michel

  2. >>und es auch in absehbarer Zeit kleine Aufgabenplanungsfunktionen geben wird.

    Von der Wirklichkeit überholt worden ;-)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>