Mai 222013
 
Pocket

evernote-screenshots1

zusätzliche Funktionen

Zwar liefert Evernote mit dem umfangreichen Zusatzprogramm “Skitch” eine Lösung für ausgefeilte Screenshots, im Alltag ist die eingebaute Funktion aber meist handlicher, da sie sofort startbereit ist: Mit der Win-Taste plus “Drucken” kann man flott einen Bildschirmausschnitt einfangen. Dabei entsteht eine neue Notiz im Hintergrund, so dass das Arbeitsfenster nicht verdeckt wird. Praktisch.

Was aber, wenn man z. B. mehrere solcher Screenshots in die gleiche Notiz einfügen möchte? Dann ruft man zunächst wie beschrieben die Funktion mit Win+Drucken auf und danach drückt man die Strg-Taste (also nicht Strg+Win+Drucken gleichzeitig – da rührt sich nämlich nichts). Das Ergebnis: Es wird diesmal keine neue Notiz angelegt, der Bildschirmausschnitt landet vielmehr in der Zwischenablage und kann so in jede bestehende Notiz – oder in Word, Powerpoint usw. – kopiert werden.

Ein dritter Effekt ergibt sich, wenn man statt der Strg-Taste die Shift-Taste gedrückt hält: Damit wird umgehend auf der Festplatte eine Grafikdatei gespeichert – im PNG-Format und auf dem Desktop-Ordner mit dem Namen “ScreenClip[1].png”, “ScreenClip[2].png” usw.

 

  One Response to “Screenshot-Funktion erweitern”

  1. Hallo, vielen Dank für den Beitrag. Ich nutze Greenshot für meine Hardcopy und vermisse eine Funktion wie sie hier im Blog beschrieben worden ist für Greenshot -> Evernote. Mit Greenshot -> Word geht es nämlich. Jetzt habe ich Skitch installiert und das oben beschriebene ausprobiert. Beim ersten WIN+Druck kann ich den Bereich (Bildschirmausschnitt) und es wird eine neue Notiz in Evernote angelegt. Beim WIN+STRG+Druck wird aber dann der ganze Bildschirm fotographiert und ich kann leider keine Auswahl mehr treffen. Ist das so oder habe ich was übersehen? Viele Grüße jrgptr

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>