Sep 102014
 

Wenn sich meine Gedanken um neue Projekte drehen, tauchen zahlreiche Gedanken auf, während ich unterwegs bin. Meist möchte ich dann nur rasch ein paar Sätze fest halten und fertig. Das funktioniert natürlich mit der mobilen Evernote-App prinzipiell recht gut, kostet aber oft doch ein paar zusätzliche Finger-Tipps. Zum Beispiel ist von einer vorhergehenden Aktion noch ein bestimmtes Notizbuch aufgeschlagen, so dass ich zunächst den Startbildschirm aktivieren muss usw. Unter Android geht das einen Tick schneller, da man dort Einzelnotizen direkt auf dem Homescreen ablegen kann. Noch schneller geht es aber mit der iOS-App Drafts: App starten, sofort tippen, an Evernote schicken, schließen. Drafts arbeitet auch mit Dropbox, Google Drive usw. zusammen. Damit Ihr einen Eindruck erhaltet, habe ich mal ein Beispiel aus meinem Buch (Kapitel “Evernote für Autoren”) in einem Video umgesetzt.

PS: Die Idee mit der Wasserpistole stammt dem Wallace-Klassiker “Der unheimliche Mönch”.