Jul 032014
 
lesebaendchen1

klare Begrenzung

Wer meinen Blog schon länger liest, der weiß, dass ich gerne die Notizbücher von Leuchtturm 1917 verwende – dieser Tipp klappt aber auch mit allen ähnlichen Notizbüchern.

lesebaendchen3

Begrenzung per Leseband

Meine Arbeitsweise ist die, dass ich hauptsächlich die rechte Seite beschreibe, gelegentlich aber auf der linken Seite Einfälle oder Ergänzungen notiere, die nicht direkt zum “Haupttext” gehören. In Evernote möchte ich anschließend zwei einzelne Seiten speichern.  Zwar ist die Dokumentenkamera von Evernote eigentlich auf ein DIN-A5/DIN-A4-typisches Seitenverhältnis eingestellt, aber wenn sie “entdeckt”, dass auch auf der gegenüberliegenden Seite Text steht, erweitert sie den Blickwinkel.

Wenn man das vermeiden möchte und über ein Notizbuch einsetzt, das über ein typisches Lesebändchen verfügt, so genügt es, dieses Band kurz zwischen die Seiten zu legen. Die Dokumentenkamera identifiziert das Band als Begrenzung und beschränkt den Scan auf eine Einzelseite. Simpel – aber wirksam.

lesebaendchen2

korrekt abgeschnitten