Nov 102014
 
wunderlist-evernote

Hol’ sie Dir!

Viele Evernote-Leser nutzen ja die ToDo-App “Wunderlist”. Seit einiger Zeit kann man damit Listen veröffentlichen. Ich habe jetzt mal eine spezielle Evernote-Liste erstellt, die ich von Zeit zu Zeit ergänzen werde. Zu jeder Evernote-Anregung verbergen sich Beispiele und Erläuterungen hinter dem kleinen Pfeil rechts, mit dem man die Texte aufklappen kann. Wenn man möchte, genügt ein Klick auf den roten Button – und schwupps ist die Liste in der eigenen Wunderlist-Anwendung gespeichert und kann dort ergänzt werden. Probiert es einfach mal aus und gebt mir ein Feedback, ob solche Listen für Euch interessant sind. Der Link zur öffentlichen Evernote-Liste.

 
Aug 062014
 
dropbox-verbinden

Link eintragen

In früheren Beiträgen gab es ja bereits gelegentlich Hinweise, wie man Evernote und Dropbox gemeinsam verwenden kann. Ein Beispiel aus seinem beruflichen Alltag beschreibt hier Michael Lanzinger, der inzwischen den Lesern des Blogs als Gastautor gut bekannt ist.

Neben meiner Tätigkeit als Rechtsanwaltsanwärter unterrichte ich auch an der Universität  und am WiFi-Bildungsinstitut  zu den Themen Privatrecht und Internetrecht.

Natürlich nutze ich Evernote, um meine Lehre zu organisieren sowie abzuhalten, Themen zu sammeln und generell einen Überblick zu behalten. Die anfallenden Dokumente, etwa PDF oder die Klausuren im Word-Dokument-Format, lagere ich allerdings dann doch lieber in Dropbox, da ich hier mit der Ordner-Struktur für mich mehr Ordnung habe. So ist bei mir auch das Anliegen entstanden, den jeweiligen Ordner gleich mit der Notiz verlinkt zu haben.

Vom Modus operandi her wird immer vor Semesterbeginn je (mindestens) eine Notiz pro Lehrveranstaltung sowie ein Ordner in Dropbox angelegt. Um bei den Lehrveranstaltungs-Notizen den Überblick zu behalten lege ich jede LVA-Notiz nach Typ (also z. B. ‘Vorlesung Grundlagen Privatrecht’) in ein eigens dafür angelegtes Notizbuch ab. Die Notiz selbst bekommt dann noch einen Hinweis auf das Semester im Titel, z. B. ‘WS 14′ für das Wintersemester 2014/15. So liegen dann alle Notizen für die Vorlesung „Grundlagen Privatrecht“ nach Semestern geordnet in einem Notizbuch. Natürlich kann man auch pro Semester und LVA ein eigenes Notizbuch anlegen, bei mir ist das allerdings derzeit nicht notwendig gewesen.

In der Dropbox gibt es ebenfalls die Gliederung nach LVA-Typen, allerdings erhält dort jede LVA pro Semester ihren eigenen Unterordner. Das heißt es findet sich in Ordner ‘Vorlesung Grundlagen Privatrecht’ ein Unterordner ‘WS 14′, in welchem sich alle Dokumente befinden, die ich benötige.

Den ganzen Beitrag lesen »

 
Jul 182014
 
wunderlist-evernote1

automatischer Austausch

Demnächst erscheint ja von der beliebten ToDo-Anwendung Wunderlist Version 3, die den Kreis der Anwender nochmals erweitern wird. In verschiedenen Beiträgen habe ich ja schon gezeigt, wie man z. B. Listen an Evernote übergeben oder via TaskClone Listenpunkte gegenseitig austauschen kann. Heute mal ein weiterer Weg, der ganz ohne Dritt-Anbieter funktioniert: Das Teilen von Listen mit Evernote. Sprich: Sobald Sie in ausgewählten Listen auf Wunderlist einen neuen Punkt hinzufügen oder einen Punkt als erledigt markieren, entsteht in Ihrem Evernote-Account eine neue Notiz mit einer entsprechenden Benachrichtigung. Dabei müssen Sie keinen Sync “von Hand” anstoßen – die Benachrichtigung erfolgt automatisch.

Evernote als “Freund” einladen
Alles, was Sie dafür tun müssen: Genehmigen Sie Evernote einen eigenen Wunderlist-Account. Diesen richten Sie mit Ihrer privaten Evernote-Mail-Adresse ein (max-muster@m.evernote.com). Ab sofort sofort ist Evernote Evernote als “Freund” einladbar. Bei der mobilen Wunderlist-Version halten Sie z. B. die Liste kurz gedrückt, es erscheint “Freund einladen”. Jetzt geben Sie wieder die Evernote-Adresse ein – von da ab ist Evernote ein Team-Mitglied.

wunderlist-evernote2

Evernote “einladen”

Das können Sie natürlich auch mit Listen machen, die Sie bereits mit anderen geteilt haben. Dann kommt zu den 5 “echten” Wunderlist-Nutzern Evernote als Mitglied Nr. 6 hinzu – und Sie erfahren damit in Evernote, wenn irgendjemand aus dem Team etwas an der Liste ändert.

Benachrichtigungen in Evernote
Evernote legt bei jeder Änderung der Liste eine Notiz an, die als Titel den Namen der Liste und den betroffenen ToDo-Punkt erhält. Im Text der Notiz steht, wer eine Änderung vorgenommen hat, ob der Punkt neu hinzugekommen ist oder als erledigt markiert wurde.

wunderlist-evernote3

Informationen in der Notiz

Der einheitliche Aufbau macht es leicht, durch gespeicherte Suchen in Evernote den Überblick zu behalten, wenn Sie mehrere Listen auf diese Weise mit Evernote teilen. Die gespeicherte Suche “W-Bachelorarbeit” besteht dann etwa aus “list Bachelorarbeit Wunderlist”, während jene Liste, die Sie zusammen mit Ihrer Partnerin für die nächste USA-Reise teilen die Bezeichnung “W-USA” (mit “list USA Wunderlist”) erhält. Oder Sie verwenden die Tabellenansicht in der Desktop-Version von Evernote, um rasch eine Sortierung nach Titeln zu erzeugen.

wunderlist-evernote4

Tabellenansicht der ToDo-Benachrichtigungen

Die Verknüpfung lohnt sich sicher nicht für jede kleine Wunderlist-Liste. Aber bei komplexen Projekten, bei denen man Dokumente, Aufsatz-Entwürfe, Scans usw. ohnehin in Evernote aufhebt, kann es ganz sinnvoll sein, Wunderlist-Stichpunkte vor Augen zu haben, ohne daran denken zu müssen, beide Programme zu öffnen.